Leinen los und herzlich willkommen!

Schaut euch einfach um und erfahrt mehr über meine Romane, Krimis, Kinderbücher und Kurzgeschichten. Viel Spaß beim Stöbern!

Christiane Güth

P.S.: Die Ideen-Leinen gibt es wirklich. Statt Wäsche hängen in meinem Arbeitszimmer jede Menge Notizen, Bilder, Zeitungsschnipsel und andere Schreibinspirationen.


Sommer 2015

Flossen hoch 3.0 - Jetzt erst recht:
Kriminelles zwischen Angel und Haken

„Flossen hoch 3.0 | Leda Verlag“

In dieser Anthologie dreht sich alles um kriminelle Fischgerichte von der Waterkant. Ich freu mich, dabei zu sein mit meinem Norderney-Kurzkrimi „Der Mann, den sie Bangbüx nannten“ - inklusive original Norderneyer Pantje-Fisk-Rezept zum Nachkochen.

» mehr

Seit Januar 2015 im Handel

„Lübecker Blut“ –
Idyllische Stadt, scheußliches Verbrechen und ein schräges Ermittler-Duo wider Willen

„Lübecker Blut | Christiane Güth“

2015 schicke ich ein neues Ermittler-Team ins Rennen. In Lübeck geht Kurt Eider, knorriger Kommissar auf dem Abstellgleis, mit seiner kanadischen Enkelin Jette auf Mörderjagd – unfreiwillig, aber auch komisch.

» mehr




Ab dem 13. Februar gibt's zu "Lübecker Blut" eine Leserunde auf Leserunden.de. Wer noch mitmachen möchte, ist natürlich eingeladen.

Tipp für Autoren

Die neue (8.) Auflage des "Handbuchs für Autorinnen und Autoren" ist im Uschtrin Verlag erschienen. Ich durfte die Einführung zum Kapitel "Geld verdienen mit literarischen Dienstleistungen" schreiben und ein Interview geben. Aber nicht nur dazu gibt's Infos. Auf über 600 Seiten findet Ihr alles übers Schreiben von Romanen, Drehbüchern, fürs Theater, Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, Genres, Agenturen, Netzwerke und und und – DAS Handbuch schlechthin.
www.uschtrin.de

Im Handel

„Alle Wege führen nach Morden“ –
ein Trixi Gellert-Krimi

Krimikomödie „Alle Wege führen nach Morden“

Als Trixi Gellert auf Norderney die Leiche einer jungen Umweltaktivistin findet, sind ihre Pläne mal wieder Makulatur. Schließlich ist sie auf die Insel gekommen, um einen Reiseführer zu schreiben. Doch noch bevor sie die ersten Seiten zu Papier gebracht hat schlägt der Mörder wieder zu, und Trixi landet schneller als ihr lieb ist in einem aberwitzigen Kriminalfall.

» mehr

Kurz und kriminell

„Der Kuss der grünen Fee“ –
Kriminelle Absinth-Geschichten

„Der Kuss der grünen Fee“

In der Anthologie, herausgegeben von Ulrike Bliefert, dreht sich alles um „die grüne Fee“ Absinth, das Modegetränk der Belle Epoque. Mit dabei mein Kurzkrimi „Milchkrieg“, in dem ein Schweizer Paar nach der Jahrhundertwende um das verbotene Getränk und seine Ehe kämpft.

» mehr

Krimikomödie „Mitglied Syndikat“